::: liftscan®.
der intelligente CD_Barcode_Scanner mit Funk.
::: Produkte
Das Prinzip
Ausschnitte (normalerweise 30 oder 45 Sekunden) aller auf einer CD vorhandenen Tracks werden als MP3 Dateien komprimiert. Auf einem zentralen Server werden sie unter dem Barcode in einer Datenbank hinterlegt. Der Server ist in einem Netzwerk mit einer beliebigen Anzahl von Endgeräten verbunden. Idealerweise sind diese Endgeräte direkt auf den Verkaufsdisplays angebracht. Der Kunde kann nun an diesen Geräten durch Einscannen des Barcodes die Tracks dieser CD hören.
Das Endgerat
Dem liftscan hat LIFT eine kleine Festplatte und somit ein "Gedächtnis" eingebaut. Nach jedem Zugriff auf den Server "merkt" sich diese Festplatte das eben geladene und abgespielte Musikstück und speichert es ab. So können - je nach Länge - bis zu 1000 CDs im Endgerät gespeichert werden. Scannt nun der Kunde eine CD, die das Endgerät im "Gedächtnis" behalten hat, wird das Musikstück von diesem aus unverzüglich abgespielt. Es wird nicht mehr auf die Datenbank am zentralen Server zugegriffen. Das spart Zeit und entlastet Netzwerk sowie den Server wesentlich. Sollte der einmal ausfallen, kann dennoch weiter Musik gehört werden, weil das Endgerät auf sein gespeichertes "Wissen" zugreift.
Kundenfreundlich
Um dem Kunden das Scannen des Strichcodes zu erleichtern, wird bei der liftscan®   der Laserstrahl des Scanners gut sichtbar auf das Gehäuse projiziert. Zusätzlich wird mit Bildern die Anleitung zum Abhören gegeben. Die Bedienung der liftscan®  ist so einfach wie bei einer herkömmlichen Lift Hörstation. Wesentliche Merkmale wie Sensortasten, Kopfhörer mit Stop & Go System, ein gut lesbares Display für Tracknummer und Spielzeit werden auch bei der liftscan®   verwendet.
Das Netzwerk
Die Daten werden vom Server über ein Funk-Netzwerk zu den Endgeräten übertragen. Somit sind Kabelstränge und aufwendige Installationsarbeiten sind Vergangenheit. Umbau und Systemarbeiten können so jederzeit schnell und kostensparend erledigt werden.
Die Musikdaten
Die Speicherung der Musikdaten ermöglicht LIFT durch ein eigens dafür entwickeltes Programm. Die Erfassung und fortlaufende Pflege der Daten sollte vom Personal des CD Shops oder vom Großhändler durchgeführt werden. Schulungen bietet LIFT selbstverständlich an. Umfassende Musikdateien sind von mehreren kommerziellen und kompetenten Anbietem verfügbar.

arli back  artop top